Aktuelle Projekte

Neben dem Aufbau unserer Plattform mit Praxisideen aus dem Bereich „Sport in heterogenen Gruppen“, leiten und koordinieren wir seit einigen Jahren zwei langfristig angelegte pädagogische Projekte, die sich direkt an Kinder und Jugendliche wenden.

Die „Adleraugen“ - Ein inklusives Fanprojekt

Der „EFC Adleraugen" ist der erste eingetragene „inklusive" Fanclub von Eintracht Frankfurt. Die Gründung des Fanclubs erfolgte 2011 in Friedberg (Hessen) durch Eigeninitiative eines Schülers mit dem Förderschwerpunkt „Sehen“ und „geistige Entwicklung“ Ziel der Initiative ist es heute, allen interessierten Schülerinnen und Schülern einen barrierefreien Zugang zum „Erlebnis" Fußball zu ermöglichen. Das Fanprojekt bietet gerade Kindern und Jugendlichen mit wenig sozialen Kontakten eine Anlaufstelle zur Freizeitgestaltung. Neben dem Knüpfen von sozialen Kontakten (zu ihren Peers außerhalb der Schule) geht es auch darum, die kulturelle Phänomene, die mit Fußball und Fanwesen in Verbindung stehen (z. B. Rituale, Fangesänge) näherzubringen. Seit 2015: Kooperation zwischen einer Schule mit dem Förderschwerpunkt „Sehen“ und einem anderen Friedberger Eintracht Frankfurt-Fanclub, sowie Aufbau einer Fanfreundschaft zu einer Schule mit Fanclub aus Stuttgart. Aktiv eingebunden sind die Kinder und Jugendlichen durch eine möglichst eigenverantwortliche Projektplanung- und Durchführung Stand heute (2017): Über 70 Mitglieder zwischen 12 und 19 Jahren (mit und ohne Behinderung), die sich regelmäßig treffen und selbständig gemeinsame Stadionbesuche organisieren, Bundesliga-Tippspiele durchführen und sich über andere Themen rund um die Eintracht austauschen.

Special Olympics (Judo-Projekt)

Neben dem Fanprojekt entstand noch ein weiteres sportliches Großprojekt: Die Gründung einer Judo-Mannschaft, die neben wöchentlichen Trainingseinheiten auch regelmäßig an Judo-Turnieren teilnimmt. Ein besonderes Highlight stellen die bisher erfolgreichen Teilnahmen an den nationalen olympischen Spielen für Menschen mit einer geistigen Behinderung (Special Olympics) dar. An den nationalen "Special Olympics" 2012 in München, 2014 in Düsseldorf und 2016 in Hannover konnten jeweils mehrere Gold,- Silber-, und Bronzemedaillen gewonnen werden. Der sportliche Erfolg ist jedoch zweitrangig, die Teilnahme an den Wettkämpfen steht stets unter dem Motto "dabei sein ist alles".